Umwege mit Joris

Gerade recht kam mir zu Beginn meiner Sommerpause das Angebot das Buch „Umwege mit Joris“ von Sonja Bethke-Jehle zu lesen, hatte ich mir doch Social Media Pause und Bücher verordnet.

„Umwege mit Joris“ passte perfekt, denn so wie Joris waren auch wir auf dem Weg nach Skandinavien und das auch von Kiel aus nach Norwegen und dann weiter nach Schweden. Aber halt, da bin ich ja schon mitten im Buch.

Die Autorin schafft es zu Anfang den Leser mitten in einen Lebensabschnitt von Joris zu katapultieren, in dem er selbst nicht sein möchte. Und so fragte ich mich auf den ersten Seiten ständig: Warum ist er hier? Wohin will er? Und wieso mit dieser Truppe?

Es dauert bis man seine Antworten findet und ich habe beim Lesen oft überlegt, was Frau Bethke-Jehle mir sagen will. Aber Joris braucht ja auch Zeit für seine Suche.

Sie bearbeitet viele gesellschaftliche Themen in diesem Buch, angefangen von der Work-Life-Balance, über Lebensmittelverschwendung, Lebenswege und auch wer wen liebt. Themen, die einem im Alltag immer wieder begegnen, die die Autorin aber geschickt zwischen Kiel, Dänemark, Hardanger Vida und Schweden verpackt. Man findet sich zu keiner Zeit in einem gesellschaftskritischen Roman oder einem dicken Fachbuch wieder und kann es wirklich als Abendlektüre oder im Urlaub genießen.

Mir als Skandinavien Liebhaberin und diesmal Reisende beim Lesen hat das sehr gut gefallen. Auch ohne die Reiseroute von Joris schon selbst besucht zu haben, fühlt man die Weite und die Freiheit von Skandinavien und man kann nachempfinden was das mit einem macht.

Und Joris?

Joris ist nach dem Tod seines Vaters auf eine Reise nach Skandinavien aufgebrochen, als Rucksacktourist und  möglichst preiswert. Er ist auf der Suche nach Antworten.

Joris findet, was er sucht und muss feststellen, dass es nicht nur um die Antworten auf seiner Reise geht. Er hatte etwas anderes erwartet und muss mit dem was er findet und mit seiner eigenen Entwicklung zurecht kommen. Persönliche Entwicklung, Trauer, Aufarbeitung alter Geschichten und jede Menge neue Erfahrungen und Erkenntnisse.

Eine Entwicklung, die der Leser mitverfolgen und zum Buchende hin selbst weiter spinnen darf.

Insgesamt muss ich sagen, hat mir das Buch sehr gefallen. Die Autorin hat die Themen gerade soweit berührt als sie für das Buch interessant waren und als das sie den Leser zum Nachdenken bringen. Ein Roadtrip durch Skandinavien mit ganz unterschiedlichen außergewöhnlichen Figuren.

Und vielleicht begibt man sich ja selbst auf die ein oder andere persönliche Reise …..

Absolute Leseempfehlung von mir.

 

Erschienen bei BoD – Books on Demand, 2023

Erhältlich bei allen gängigen Buchhändlern mit der ISBN 3741239844, 9783741239847

 

Please follow and like us:
error1
fb-share-icon0

Kommentar verfassen

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)